Herzlich willkommen!

Wenn Sie alles Wissenswerte über unseren Verein erfahren wollen, sind Sie hier an der richtigen Adresse.


Von der Historie über Ergebnisse, Veranstaltungen und neueste Trends bis hin zur Mitgliedschaft und Beitrittserklärung finden Sie hier alles, was Ihnen im Zusammenhang mit unserem Tun einen ganzheitlichen Überblick verschafft. 

Aktuelles

9. Velo-Classic mit Radausstellung
Strahlender Sonnenschein und Temperaturen um die 27 Grad erwartete am vergangenen Sonntag die 51 Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Velo-Classic die ab 9.00 Uhr in geführten Gruppen starteten und so die Funktionstüchtigkeit ihre teilweise betagten aber durchweg gepflegten Liebhaberstücke eindrucksvoll unter Beweis stellen konnten. Deutlich hoben sich die zweirädrigen Verkehrsteilnehmer mit ihren Rädern gepaart mit den epochalen Trikottagen von den übrigen Verkehrsteilnehmern ab. Auf die Tour gingen Velos der Marken Diamand, Peugeot, Vicini, Pinarelli, Batavus, Colnago Master, Tigra, Cilo Swiss und Gios, um nur einige zu nennen. Hervorzuheben sind hierbei 2 Radsportfreunde aus der Schweiz, die die Mühe auf sich genommen hatten und mit dem Velo aus der Schweiz nach Ebersbach angereist waren. Die Starter der Touren wurden von den wegkundigen Guides des RMSV auf den jeweiligen Rundkursen geführt. Unterwegs konnten sich die Teilnehmer an der Zwischenstation am Wäscherschlössle mit einem zünftigen schwäbischen Vesper, inklusive Most, stärken, ehe die Rückfahrt zum Ausgangspunkt der Fahrt nach Ebersbach angetreten wurde. Am Marktschulhof angelangt wurde beim Hock auf dem Marktschulhof von den Teilnehmern und den Besuchern noch gefachsimpelt, ehe die Teilnehmer  die Auszeichnung für die erfolgreiche Teilnahme entgegennehmen konnten. Die Teilnehmer zollten  Siegfried Stahl, dem Initiator der Tour für die gelungene Veranstaltung, Lob.

Velo-Classic-Start um 9 Uhr

Velo-Classic-Start um 9 Uhr
Anklang und dies nicht nur bei den Teilnehmern der Tour fand auch die Ausstellung italienischer Rennräder in der Marktschulturnhalle. Über 25 Rennräder konnten besichtigt werden darunter auch das aus dem Jahr 1958 stammende Cycles Raphael Gemiani des verstorbenen Vereinsmitgliedes Karl Dannenhauer, der dem RMSV im Jahre 1927 beigetreten war und nach dem zweiten Weltkrieg eine schlagkräftige Rad-Renn-Mannschaft aufbaute, die in zahlreichen Straßenrennen viele Siege und Platzierungen für den Verein einfahren konnte. Bemerkenswert auch das Rennrad Gios Torino professional, mit solch einem Fahrrad sorgte vor fast 35 Jahren Dietrich Thurau bei der Tour de France als „blonder Engel“ für eine Radsport-Euphorie: 15 Tage fuhr der damals 22-Jährige im Gelben Trikot, feierte fünf Etappensiege und wurde Fünfter im Schlussklassement. Der Pariser Bürgermeister und spätere Staatspräsident Jacques Chirac verkündete auf den Champs-Elysees sogar: „Seit Konrad Adenauer hat keiner mehr für die deutsch-französische Freundschaft getan als Didi Thurau.“ Nicht unerwähnt bleiben sollen hierbei die Rennräder der Fa. Basso, Celini, Bianchi, Fahrradhersteller die über Jahrzehnte den Radrennsport ob bei der Giro Italia, der Tour de France oder der Flandern Rundfahrt mit geprägt haben.

Historische Ausstellung in der Marktschulturnhalle Es wurden 22 italienische Fahrräder gezeigt

Historische Ausstellung in der Marktschulturnhalle Es wurden 22 italienische Fahrräder gezeigt
Radsportbegeisterte kamen bei der kleinen, aber exquisiten Veranstaltung voll auf ihre Kosten und waren von dieser einschließlich der Ausstellung begeistert. Dank andieser Stelle an all die emsigen Helfer, die mit ihrer Unterstützung zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben. Wiederholung nicht ausgeschlossen. Auf ein Wiedersehen freut sich der RMSV Ebersbach.

Termine

 

 

Link zu den Kontaktadressen aus der Festschrift (hier klicken)

Kontakt:

RMSV “Viktoria” Ebersbach e.V.
Beethovenstr. 21
73061 Ebersbach


Telefon: 07163/2281

 

E-Mail: info@rmsv.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© RMSV “Viktoria” Ebersbach e.V.